Über mich

Franziska Maria Sirignano

Gerne erzähle ich Ihnen etwas über mich, damit Sie auch erfahren, wem Sie Ihr Kind anvertrauen. Ich bin Saarländerin, 30 Jahre alt und durfte bereits vor mehreren Jahren die positiven Auswirkungen von Entspannungsmethoden kennenlernen. Oftmals stellt unser Alltag hohe Anforderungen an unseren Geist und unseren Körper und es braucht gute Strategien um zur Ruhe zu kommen. Mit Meditation habe ich genau einen solchen Ansatz für mich gefunden. Seit vielen Jahren praktiziere ich selbst verschiedene Entspannungsmethoden und bilde mich regelmäßig in Workshops und Supervision weiter.

Meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begleitet mich auf meinem Weg. Innerhalb meines Jobs in der Kinder– und Jugendpsychiatrie erkannte ich umso mehr, wie wichtig es ist Kindern Liebe, Achtung und Raum zur Selbstentfaltung zu schenken. Kinder haben zarte Seelen, die es zu schützen gilt. Und es ist unsere Aufgabe ihnen Werkzeuge mitzugeben, die ihnen helfen, den Anstrengungen und Krisen des Lebens begegnen zu können.

Während meines Psychologiestudiums war ich als Au-Pair in England und Italien. Beide Male hatte ich das Glück bei sehr netten Familien mit hinreißenden Kindern zu leben. Zugegeben - manchmal war es auch eine echte Herausforderung. Doch dadurch konnte ich sehr viel lernen. Ich war ganztägig mit der Betreuung der Kids beschäftigt, was ich als sehr inspirierend erlebte. Wir Erwachsene können viel von Kindern lernen. Sie haben einen ganz natürlichen Zugang zu Phantasie, Tagträumen und können sich einfach treiben lassen.

In meinem ersten Job arbeitete ich mit Erwachsenen und Jugendlichen zusammen, die ihren Beruf verloren hatten und nun wieder einen Weg zurück in die Arbeitswelt suchen. Ich unterrichtete ein Achtsamkeitstraining, Stressmanagementtraining und erklärte den Teilnehmern, wie man psychische Erkrankungen erkennt und vorbeugt. Das Wissen über Körper und Psyche und das Erlernen von Entspannungsverfahren verbessert maßgeblich, wie wir mit stressigen Situationen umgehen. Hilfe zur Selbsthilfe!

Nun arbeite ich im Adoptions-und Pflegekinderdienst und es wird umso deutlicher für mich, wie wichtig es ist Kindern in einem geschützten Rahmen Zeit für sich selbst zu geben und ihnen zu zeigen, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen können.

Um in Zukunft Menschen, ob jung oder alt, noch intensiver begleiten zu können absolviere ich eine Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin. Meine Kompetenzen habe ich ebenso durch eine Weiterbildung im Bereich Meditation für Kinder erweitert.

Es erfüllt mich mit Glück und Dankbarkeit, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zur Entspannung, 

zur Stille und zu ihrer inneren Stärke zu begleiten.

Meine Vita:

Akademische Ausbildung und berufliche Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen

  • Diplom-Kauffrau (Organisations-und Personalmanagement)

  • Bachelor of Science Psychologie

  • Studentische Hilfskraft in der Kinder-und Jugendpsychiatrie

  • Psychologischer Dienst in der Jugendberufshilfe und Erwachsenenbildung

  • Adoptions-und Pflegekinderdienst

Zusatzqualifikationen

  • Systemische Familientherapeutin (laufende Ausbildung seit April 2017 Wispo AG Wiesbaden)

  • Meditation für Kinder fitmedi-Deutsche Akademie für freie Gesundheitsberufe (2018)

Au-Pair und Ehrenamt

  • 2012-2015 Präventionsunterricht mit Jugendlichen

  • 2016 6 Monate Au-Pair in England: Betreuung eines zweijährigen Jungen

  • 2016 3 Monate Au-Pair in Italien: Betreuung eines vierjährigen Jungen und eines sechs Monate alten Mädchens

Familien-und Freundeskreis

  • Ich habe das Glück eine Vielzahl an Kindern um mich zu haben. Meine Patenkinder sind 1 und 3 Jahre alt und in meiner Familie gibt es Kinder im Alter von 6 Monaten bis 10 Jahren.

Folgen Sie mir auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

​© 2018 by MiniMe